SPD Villmar

SPD Mitgliederversammlung 2021

Ortsverein

SPD Villmar mit neuen Mitgliedern und neuem Vorstand


Angelika Guidry, Jannik Geismar, Alicia Bokler (Vorsitzende), Andreas Städtgen, Lisa Geßner, Stefan Mick,es fehlt Armin Wagner

Die Mitglieder des Ortsvereins Villmar trafen sich am Sonntag, 05.09.2021 zu ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung im Foyer der König-Konradhalle in Villmar.
Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende Alicia Bokler gedachte die Versammlung
in einer Trauerminute den drei im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern. In ihrem Tätigkeitsbericht wies die Vorsitzende auf den aufwändigen Kommunalwahlkampf, der auch unter Nutzung digitaler Medien geführt wurde, letztendlich jedoch den Verlust der parlamentarischen Mehrheit brachte. Sie berichtete auch von den danach anstehenden Vorbereitungen für ihre Bundestagskandidatur und dem laufenden Wahlkampf. Ihr Dank ging an ihre Vorstandskollegen, die ihr den Rücken freihalten. Sehr erfreut war die Vorsitzende darüber sechs neue Mitglieder begrüßen zu können, die mit einem kleinen Präsent willkommen geheißen wurden. Der Bericht des Kassierers, Bernd Hörle, war wenig spektakulär, finanziert sich der Ortsverein doch überwiegend über den zugewiesenen Mitgliedsbeitragsanteil. Der Fraktionsvorsitzende Jörg Schmidt erwähnte einen eher inaktiven Rathauschef, unsaubere Vorlagen und einen aufgelaufenen Arbeitsstau. Er verwies auf die gute Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen in Sachfragen. Weiter berichtete er über die Klausurtagung der Fraktion, bei der die Prioritätenliste aktualisiert und die Themen Windenergie und Kinderbetreuung erörtert wurden.
Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. Thema des Nachmittags war der Bundestagswahlkampf mit einer Einleitung durch die Kandidatin, Alicia Bokler. Sie freut sich selbstverständlich über die steigende Zustimmung für die SPD, für Olaf Scholz und für sich selbst, verweist aber auch darauf, dass dies eben nur Prognosen sind und bis zum Schluss um jede Stimme gekämpft werden muss. Ihr Ziel ist es, das Direktmandat zu gewinnen und sie setzt dabei besonders auf ihre Heimatregion, den ehemaligen Oberlahnkreis. Die Region in der sie geboren wurde, wo sie aufwuchs, zur Schule ging und deren Menschen sie kennt und schätzt. Noch einmal erläuterte Alicia Bokler die politischen Ziele der SPD wie: 12 Euro Mindestlohn, Klimawandel aufhalten, bezahlbarem Wohnraum, Kinderförderung, sichere und stabile Renten. Die Kandidatin erklärte, dass auch bei einem Einzug in den Bundestag, ihr Wahlkreis ihr Lebensmittelpunkt und Villmar ihr Zuhause bleibt.
Nach diesen Ausführungen stand die turnusmäßige Neuwahl des Vorstandes an. Unter der Leitung des Versammlungsleiters Andreas Städtgen wurde die 1. Vorsitzende, ohne Gegenkandidat*in, mit den Stimmen aller anwesenden Mitglieder wiedergewählt und leitete die Wahl weiter. Zum 2. Vorsitzenden wählte die Versammlung den Fraktionsvorsitzenden Jörg Schmidt ebenfalls einstimmig. Mit jeweils einer (eigenen) Enthaltung wurden der Kassierer, Bernd Hörle, und der Schriftführer, Bernd Jung-König, wiedergewählt. Einstimmig gewählt wurden die Beisitzer*in Anneliese Beck, Peter Frickhöfer, Jannik Geismar, Arnold-Richard Lenz, Achim Meuser, Hartmut Meuser und Rainer Philipp. Als Kassenprüfer stellten sich Andreas Städtgen und Stefan Mick zur Verfügung, die bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt wurden.
Ein zusätzlich beschlossener Tagesordnungspunkt beschäftigte sich mit einer Resolution zugunsten von Pfarrer Michael Vogt,  an den Bischof von Limburg. Nach Erläuterung der Umstände und Hintergründe wurde die vorbereitete Resolution (Text hier) einstimmig beschlossen und Bischof Dr. Bätzing zwischenzeitlich per E-Mail zugeleitet.



Der neue Vorstand der SPD Villmar. In der Mitte die Vorsitzenden Alicia Bokler und Jörg Schmidt

 
 

Unsere Bundestagskandidatin

                       

 

Social media

 

Online

Besucher:20
Heute:22
Online:1