SPD Villmar

HFA-Sitzung 30.06.2021

Fraktion

Rückblick zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 30.06.2021

Kinderkrippe im Schwesternhaus

Dieser Tagesordnungspunkt wurde vertagt. Dies begrüßt die SPD-Fraktion ausdrücklich, da viele wichtige Fragen nach wie vor nicht beantwortet sind. Zudem sollte eine Summe von 340.000 €, davon 170.000 € durch die Gemeinde, wohlüberlegt investiert werden. Die SPD-Fraktion sieht die dringende Notwendigkeit der Erweiterung, aber will es nicht mitverantworten, solche Beträge ohne voll ausgereiften Informationen seitens Rathaus leichtfertig auszugeben. Hier besteht Nachbesserungsbedarf, um diese Ausgaben guten Gewissens mittragen zu können.

Der Sperrvermerk Radlader wurde aufgehoben. Die Summe in einer Höhe von 60000 € sehen wir als Investition auch in die Sicherheit der Mitarbeiter, wenn man sich den Zustand des alten Radladers betrachtet.

Sprung ins digitale Zeitalter in den Kindergärten


Bewilligt wurden außerdem Tablets zur Erleichterung der Organisation in den Kindergärten. Damit lassen sich Dienstpläne und die Zeiterfassung vereinfachen. Die SPD-Fraktion befürwortet diese Investition i.H.v. 4.000 €, um die Kindergartenarbeit mit moderner Ausstattung zu unterstützen.

Weiterhin stimmte der Ausschuss einstimmig für die Anschaffung eines Greifers für den Bauhofbagger (12.000 €).

Der Beschluss zur Anschaffung von Luftfiltern für die Kindergärten wurde vertagt. Grundsätzlich begrüßt der HFA die Anschaffung und sieht die Notwenigkeit, jedoch gab es hierzu keine Beschlussvorlage.

Generell sind voll ausgereifte, detaillierte Beschlussvorlagen begrüßenswert, sodass es eine umfängliche Argumentationsgrundlage gibt, die Nachfragen in Richtung Bürgermeister erübrigt.

 
 

Unsere Bundestagskandidatin

                       

 

Social media

 

Online

Besucher:14
Heute:26
Online:1