SPD Villmar

27.06.2021 in Allgemein

Frieden in Bewegung 2021

 

 

      

"Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts
". Diese These von Willy Brandt nahm die SPD Bundestagskandidatin Alicia Bokler zusammen mit ihrem SPD Ortsverein sowie weiteren Mitwanderern und Unterstützern aus Villmar zum Anlass, den Friedensmarsch der Naturfreunde durch ganz Deutschland zu unterstützen. Die Wanderung auf der Etappe 32 startete morgens im Schmittener Ortsteil Brombach. Durch die Taunus-Wälder ging es bis nach Bad Homburg. Nach einem Empfang bei Oberbürgermeister Hetjes ( Mayors for peace) verabschiedeten sich die Villmarer Wanderer und traten mit dem Linienbus die Heimreise an. Die Initiatoren der Tour (Naturfreunde Deutschlands) freuten sich über die rege Unterstützung aus Villmar.

Frieden in Bewegung – Die Wanderung für Abrüstung und Frieden (frieden-in-bewegung.de)

 

01.06.2021 in Allgemein

Grünschnitt

 

Wurde das Thema „Grünschnittabgabe Bauhof“ kompostiert?

Im Herbst und Frühjahr machen sich die meisten Haus- und Gartenbesitzer daran, Büsche und Bäume in Form zu bringen und zu- bzw. zurückzuschneiden. Schließlich dürfen solche Aktivitäten auch wegen der Brut- und Setzzeiten nicht das ganze Jahr über durchgeführt werden. Das stellt sie immer wieder vor das gleiche Problem: Wohin mit dem zu dieser Zeit in großen Mengen anfallenden Grünschnitt, der das Fassungsvermögen der braunen Tonnen weit übersteigt?

Um den Wunsch der Bürger nach einer kommunalen Lösung zu unterstützen und gleichzeitig illegale Entsorgungen in der Natur, die letztendlich kostenaufwändig von den Mitarbeitern des Bauhofs entsorgt werden müssen, zu reduzieren, hat die SPD Fraktion Villmar bereits im April 2017 einen Antrag gestellt, am Bauhof einen Container für Grünschnitt aufzustellen. So würde Villmarer Bürgern und auch den Vereinen die Möglichkeit zur Anlieferung geboten.

Tatsächlich wurde dieses Projekt im Herbst 2020 erstmalig umgesetzt. An insgesamt vier Terminen konnte im Oktober und November Grünschnitt abgeliefert werden, und die Möglichkeit wurde seitens der Bürger auch rege genutzt, wie uns auch auf unsere Anfrage zu dem Thema verwaltungsseitig mitgeteilt wurde.

Lt. Auskunft des Bürgermeisters sollte diese unbürokratische und pragmatisch umgesetzte Lösung auch im Frühjahr 2021 wieder angeboten werden, so dass Bürger an vier vorher festgelegten und im Villmarer Boten angekündigten Terminen erneut Grünschnitt am Bauhof anliefern hätten können. Passiert ist nichts. Mittlerweile ist auch der Mai schon vorbei, die Container blieben aus … Anscheinend wurde das Thema Grünschnittabgabe im Rathaus kompostiert und ad acta gelegt. Bleibt zu hoffen, dass es wieder aufgegriffen wird, auch wenn das Wälzen der Akten nicht so viel Spaß macht wie das Mähen der gemeindlichen Grünflächen.

Wie bei vielen anderen Themen und Anträgen, nicht nur der SPD-Fraktion, herrscht hier Stillstand, Inaktivität und Trägheit. Die SPD Villmar wird sich jedoch dafür einsetzen, dass dieser Bürgerservice im Herbst 2021 unbedingt wieder angeboten werden soll.

 

24.05.2021 in Allgemein

Frieden in Bewegung

 

Der SPD Ortsverein Villmar beteiligt sich zusammen mit seiner Vorsitzenden und Bundestagskandidatin Alicia Bokler an der Friedensinitiative  der Naturfreunde Deutschlands. Es geht um einen Friedensmarsch durch ganz Deutschland. Wir wollen den Teilabschnitt von Schmitten-Brombach nach Bad Homburg mitgehen. Wer mit uns von Schmitten nach Bad Homburg am 2.6. 2021 wandern möchte, möge sich bitte über den untenstehenden Link informieren und anmelden. Es  ist eine Startgebühr von 10 Euro zu entrichten. Weitere Informationen entnehmt ihr bitte dem beiliegenden PDF- Flyer (FiB).

Wir wollen mit dem Auto nach Brombach fahren und dort parken. Der Startpunk der Tour ist am Ortsausgang von Brombach gegenüber der Tankstelle. Die Rückfahrt von Bad Homburg kann mit dem Bus erfolgen
( Siehe PDf Busverb.).

https://www.naturfreunde.de/fib-32

 

 

05.04.2021 in Allgemein

Ostern 2021

 

 

15.02.2021 in Allgemein

Wir drängen uns nicht vor!

 

Auf Grund aktueller Presseberichterstattung zum Impfstatus politisch Aktiver im Landkreis Limburg-Weilburg erklärte heute unser Unterbezirksvorsitzender Tobias Eckert:

 „Die Corona-Pandemie verlangt den Menschen unseres Landkreises viel ab. Der Schutz von Leben und Gesundheit der Menschen ist für uns Kern all unserer Debatten und Entscheidungen. Was politisch in den letzten 12 Monaten zum Kampf gegen das Virus beschlossen wurde, verlangt den Menschen, verlangt unserer gesamten Gesellschaft Vieles ab und ich bin dankbar für die bisherigen gemeinsamen Kraftanstrengungen. Entscheidend zur Bekämpfung des Virus war und ist die erfolgreiche Entwicklung von wirksamem Impfstoff gegen COVID-19. Im Landkreis Limburg-Weilburg ist mit dem nun endlich eröffneten Impfzentrum der nächste wichtige Schritt getan, bei aller Knappheit der vorhandenen Impfstoffe, die Bevölkerung unseres Kreises zu impfen und somit wirklich zu schützen.

Nach Rücksprache mit allen hauptamtlich tätigen Sozialdemokraten im Landkreis Limburg-Weilburg kann ich erklären, dass weder unser Bundestagsabgeordneter, unser 1. Kreisbeigeordneter, die sozialdemokratischen Bürgermeister im Landkreis Limburg-Weilburg, die parteilose Bürgermeisterin als Mitglied der SPD Kreistagsfraktion als auch ich selbst zum jetzigen Zeitpunkt eine Impfung gegen COVID-19 erhalten haben. Wir werden uns alle zu dem Zeitpunkt impfen lassen, der uns nach den Vorgaben des Bundes und des Landes zugewiesen wird. Die Impfung ist der entscheidende Schritt gegen das Virus. Gemeinsamen können wir als Gesellschaft die Pandemie überstehen.“

 

Unsere Bundestagskandidatin

                       

 

Social media

 

Online

Besucher:20
Heute:20
Online:2