SPD Villmar

31.10.2021 in Fraktion

Windkraft und Ortsbegehung in Seelbach

 

Die Villmarer SPD-Fraktion traf sich am 23.10.2021 in Seelbach. Zum einen informierten sich die Mitglieder im Rahmen des "Thementag Windkraft" am vorgesehenen Standort "Steimelskopf". Zum
anderen stand eine ausgiebige Ortsbegehung in Seelbach an. Für weitere Informationen aktivieren Sie bitte die entsprechenden Links.
 

 

11.08.2021 in Fraktion

Klausurtagung der Fraktion

 

SPD-Fraktion Villmar traf sich zur Klausurtagung

Am vergangenen Samstag traf sich die SPD-Fraktion Villmar im Sportlerheim des TuS Aumenau zu ihrer Klausurtagung. Thematisch konzentrierte man sich dieses Jahr auf die Haushalts- und Finanzlage, auf den bestmöglichen Umgang mit dem verwaltungsseitigen Abarbeitungsstau der immer länger werdenden Liste an Anträgen und Anliegen sowie auf das Thema Windenergie.

Bei den hitzigen Diskussionen zur Finanzlage von Villmar, kurz- mittel, wie auch langfristig, war man unisono der Überzeugung, dass Erhöhungen von Grund- und Gewerbesteuer kein sinnvoller Weg sind, um Haushaltslöcher zu schließen. Zumal auch grundsätzlich hier in den kommenden Jahren eine Neuordnung des Erhebungsverfahrens ansteht. Trotz coronabedingten Mindereinnahmen muss man auch zukünftig attraktiv bleiben, ohnehin spielen diese Steuern als einzige, kommunal direkt beeinflussbare Steuerquelle relativ zum Gesamthaushalt eine kleine Rolle und ein Anheben müsste dementsprechend hoch sein, um überhaupt spürbare Effekte auf den Haushalt zu haben. Hier sieht man explizit die Landes- und Bundespolitik in Zugzwang, um die akuten Effekte der derzeitigen Krise abzumildern.

Weiterhin wurden die aufgelaufenen Anträge, Eingaben und Aufgaben, nicht nur der SPD-Fraktion, sondern aller Fraktionen der Gemeindevertretung Villmar, diskutiert und bestmöglich in eine Abarbeitungsliste überführt, welche, sehr zu unserem Bedauern, umfangreich ist. Hier wünschen wir uns, dass der Stillstand im Rathaus nach mittlerweile mehr als 3 Jahren ein Ende findet und die Anliegen der Fraktionen, Bürger und Ehrenamtlichen endlich angegangen werden.

Auch das Thema „Windenergie“ wurde intensiv diskutiert. Dabei konzentrierten sich die Diskussionen vor allem auf drei Aspekte: Landschaftseingriff und Flächenverbrauch, finanzielle Teilhabemöglichkeiten, auch zur Einnahmeverbesserung, sowie die Aktivitäten in den angrenzenden Kommunen und die Auswirkungen davon auf Villmar. Konsens herrschte in der Feststellung, dass bei gleichzeitigem Kohle- und Atomausstieg und forcierter Elektrifizierung des Verkehrs der Energiebedarf zukünftig immens sein wird. Welche Rolle Windkraft hierbei im Gebiet Villmars spielen soll, wenn überhaupt, wird an einer separaten Sitzung erneut diskutiert werden müssen.

Für die SPD-Fraktion

Jörg Schmidt

 

14.07.2021 in Fraktion

BUA-Sitzung 08.07.2021

 

2. Öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am 08.07.2021

Zunächst wurde der Vorsitz neu gewählt: Erik Raab von der Heyde wurde zum Vorsitzenden, Sascha Saal (beide CDU) zu seinem Stellvertreter gewählt.

Ursprünglich sollte beim Baugebiet Talerweg, Weyer, über den Gehweg und die Gebäudehöhe beratschlagt werden. Es stellte sich heraus, dass der Tagesordnungspunkt vertagt werden musste, da es auf Grundlage der Ausschusssitzung von Februar 2021 Verfahrensfehler gab. Der Ausschuss wird die gesamte Abstimmung zum Bebauungsplan wiederholen, um diesen rechtssicher zu gestalten. Dieser Vorgang ist im Sinne aller Beteiligten, um die Bauleitplanung ordnungsgemäß weiterführen zu können.

Der Gemeindevertretung wurde empfohlen, 167.000 € (abzügl. Förderung/Versicherung am Ende rd. 123.000 €) für ein neues Blockheizkraftwerk in der König-Konrad-Halle freizugeben. Der Beschlussvorschlag wurde nach langer Diskussion über mögliche Ausführungen der Heizung auch auf dahingehend verändert, dass man prüfen solle, ob das BHKW auch als Netzersatzanlage tauglich ist.

Für eine Umgestaltung des Bauhofs im 1. Schritt wurde empfohlen, Mittel i.H.v. 240.000 € unter anderem für die Asphaltierung freigegeben. Der Ausschuss kam mehrheitlich zu dem Ergebnis, dass Umgestaltungsmaßnahmen stattfinden müssen. Die SPD-Fraktion befürwortet die Umgestaltung und wird mit dem Ausschuss die Maßnahmen weiter beobachten.

Einstimmig verwies der BUA dem HFA die Entscheidung, ein Grundstück am Weyrer Kreuz an die Firma Kettner zu verkaufen, sowie dort ein Gewerbegebiet zu entwickeln. Das Thema wird am 15.07. in der Gemeindevertretung fortgeführt.

 

14.07.2021 in Fraktion

Wir fragen nach!

 

Wir fragen nach!

Anfrage der SPD-Fraktion zur Sitzung der Gemeindevertretung am 24.06.2021

Thema: Ordnungsamt

Vorwort: Uns ist natürlich bewusst, dass man mit begrenzten Kapazitäten nicht jeden Input und Unmut seitens der Bürger abstellen kann und auch Kontrollschwerpunkte setzen muss, aber da sich die Beschwerden über die Verkehrsüberwachung (bzw. Nicht-Überwachung) des stehenden wie ruhenden Verkehrs häufen, folgende Fragen:

Frage 1: Auf Basis welcher Überlegungen plant man Kontrollvorgänge und Kontrollschwerpunkte? Gibt es ein Einsatz- und Kontrollkonzept?

Antwort: Die Kontrollen werden gleichmäßig auf beide Kommunen aufgeteilt, jeder Ortsteil wird kontrolliert. Die Basis sind die gültigen Verkehrszeichen, Meldungen der Ordnungsämter und vor allem Beschwerden von Anwohnern und Bürgern, aber immer nur was durch die StVO möglich ist. Als wichtigster Maßstab bei Kontrollen sind Spielplätze, Fußgängerüberwege, Altenheime sowie Schulen und Kindergärten. Eine weitere nicht unerhebliche Zeit wird mit Fahrzeug Stilllegungen, Entstempelungen, Straßenreinigung und Diversen Ortsterminen verbracht. Es sind nur 1,5 Stellen im Ordnungsbehördenbezirk, dies reduziert ebenfalls die Kontrollmöglichkeiten.

Unser Kommentar: Die Ausführungen der Verwaltung sind plausibel. Die gesetzten Schwerpunkte machen Sinn, auch wenn man manchmal den Eindruck hat, dass öfters Nebenstraßen als die Brennpunkte um die Kindergärten kontrolliert werden.

Frage 2: Welchen Stand haben die Gespräche zum Thema „Gemeinsamer Ordnungsbehördenbezirk“?

Antwort: Der Gemeindevorstand hat sich mit der Thematik bereits einmal befasst, jedoch hat er noch nicht abschließend darüber beschieden. Die Thematik wird sich in einer seiner nächsten Sitzung noch einmal damit befassen und dann darüber einen Beschluss fassen.

Unser Kommentar: "Der Gemeindevorstand hat sich mit der Thematik bereits einmal befasst." Dafür, dass der Ordnungsamtsbezirk quasi ein Dauerbrenner ist, ist in dieser Thematik viel Bewegung drin.  Wie bei so vielen Dingen darf man auf die Ergebnisse der „nächsten Vorstandssitzungen“ gespannt sein.
Den gesamten Fragekatalog mit den Antworten des Bürgermeisters finden Sie hier.

 

09.07.2021 in Fraktion

Wir fragen nach

 

Wir fragen nach!

Anfrage der SPD-Fraktion zur Sitzung der Gemeindevertretung am 24.06.2021

Thema: Behindertenbeauftragter

Frage: Behindertenbeauftragte(r) der Gemeinde Villmar: Schriftlich hatte der VdK-Kreisverband mehrfach (13.05.2020 und 23.08.2020) auf die noch ausstehende Berufung hingewiesen und auch hervorgehoben, hier mit Rat und Tat zu unterstützen. Gibt es nach einem ¾ Jahr Fortschritt in dieser Sache?

Antwort: Das Thema wird in einer der nächsten Gemeindevorstandssitzungen beraten. Ebenfalls wurde bereits von meiner Seite ein Seniorenbeirat in diesem Zuge geplant. Erste Gespräche hierzu hatte ich bereits im letzten Jahr geführt, mussten aber aufgrund der Coronasituation erst einmal ruhen, werden jetzt aber wieder aufgenommen.

Unser Kommentar: Klarer Fall, dass die "Coronasituation" wie allzu oft von unserem Bürgermeister als Ausrede für das Nichtstun verwendet wird. Man bedenke auch mal, was während Corona alles NICHT gemacht werden musste (Publikumsverkehr, Repräsentationstermine, ...). Unserer Einschätzung nach hätte das Thema währenddessen erledigt werden können. Wir hoffen, dass sich dieser Umstand schnellmöglich löst und in die Sache Bewegung kommt.

Die Idee mit dem Seniorenbeirat ist zu begrüßen.
Den gesamten Fragekatalog mit den Antworten des Bürgermeisters finden Sie hier.

 

Unsere Bundestagskandidatin

                       

 

Social media

 

Online

Besucher:20
Heute:18
Online:3